Ein eigenes Hörspiel

Ein eigenes Hörspiel

Im Rahmen der Gruppe U35 der Kontakt-und Beratungsstelle ist ein tolles Projekt entstanden. Klienten und Gruppenleitung haben ein ca. 15-minütiges Hörspiel mit Text und Musik produziert.

Die Idee wurde geboren, weil die TeilnehmerInnen der Gruppe ihre Hobbys vorgestellten. Eine Teilnehmerin hört leidenschaftlich gern Hörspiele und hatte schon lange den Wunsch, einmal selbst eines zu produzieren. Gesagt, getan! Es wurde nicht nur das Drehbuch geschrieben, sondern real aufgenommen, gesprochen und mit Musik hinterlegt.

Im Hörspiel selbst geht es um vier Freunde, die eigentlich Urlaub in einer Hütte im Wald machen wollen. Auf dem Weg dorthin werden deren Sachen (sie übernachten die erste Nacht unter freiem Himmel) gestohlen. Sie finden einen Hinweis und zwei der Freunde sind verschwunden.

Nach einigen Wendungen und Schreckmomenten stellt sich dann heraus, dass die Gruppe von einer alten Freundin aufs Korn genommen wurde, bloß weil diese Freundin alle wieder sehen wollte.

Die Figuren sind:

  • Bärbel Babbel (die Erzählerin)
  • Fritz Fichte (der Förster)
  • Manfred „Manny“ Mätzchen
  • Frederike „Freddy“ Furcht (Manny und Freddx sind beste Freunde, Freddy wird von Manny oft veräppelt)
  • Wilma Weise
  • Henriette Heldenhaft
  • Theo Tollpatsch

Seniorenmesse Rückblick

Seniorenmesse Rückblick

Der Besuch der Seniorenmesse am 1.9.2019 im Rathaus Witten mit unserem Infostand für Treff Ü 65 (Viadukt) und für den neuen Propat –  Dienst „Familienunterstützende Leistungen“ war ein voller Erfolg. Viele BesucherInnen kamen zum Viadukt-Infostand, um sich über die Angebote vom Viadukt, Treff Ü 65 und von Propat informieren zu lassen. Einige Besucher kannten die verscheidenen Viadukt-Einrichtungen schon und bedankten sich für die erhaltene Unterstützung.

Tschüss Peter Müller

Tschüss Peter Müller

Am Dienstag, den 28. Mai 2019 haben wir unseren „Künstler“ Peter Müller in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Damit geht beim Viadukt e.V. eine Ära zu Ende! Seit 34 Jahren – also fast vom ersten Tag an – hat Peter Müller den Viadukt mit seinen Malkursen begleitet, unterstützt und geprägt. In dieser Zeit sind viele tolle Bilder und Einzelkunstwerke entstanden sowie umfangreiche Projekt und Ausstellungen umgesetzt worden. Unter dem Motto „Kunst im Container“ wurden die Projekte der Müller-Gruppe über die Grenzen des Viaduktes hinaus bekannt!

Wir sagen Danke und wünschen Dir alles Gute und weiterhin viele tolle Inspirationen und Projekte!

Jetzt fahrn wir übern See

Jetzt fahrn wir übern See

Der Treff Ü65 nutzte den Supersommer in diesem Jahr für einen tollen Ausflug an den Baldeneysee. Mit 12 Besuchern und 4 Mitarbeitern startete die Gruppe am Mittwoch, den 22. August in Richtung Essen. Bei strahlendem Sonnenschein ging es mit einem Schiff der „Weissen Flotte“ über den See. Zwei Stunden lang konnten die Teilnehmer eine wunderschöne Fahrt mit etlichen Sehenswürdigkeiten am Ufer und einer herrlichen Natur genießen. So lassen sich auch die hohen Temperaturen aushalten! Zur Stärkung gab es einen Imbiss aus der Bordküche. Da kann man auf den Geschmack kommen. Gerne wieder im nächsten Jahr!

 

Psychische Erkrankung im Alter? Wer oder was hilft mir?

Wann: 21.02.2018 von 11 – 14 Uhr I

Wo: Viadukt, Neubau, Ruhrstraße 72, Witten I

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten/Wetter/Herdecke und der Viadukt e.V./ Treff Ü 65 laden Sie herzlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. Wir möchten mit Ihnen über „Psychische Erkrankungen im Alter“ ins Gespräch kommen.

Dazu erläutern die ReferentInnen ihre Angebote:

  • Dr. Andreas Deppe, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, niedergel. Arzt
  • Dipl. Psych. Natalie Fromme-Schwarzhöfer, Stellvertretende Leiterin der Universitären
    Psychotherapeutischen Ambulanz
  • Anke Steuer, Leitung der Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten/Wetter/Herdecke
  • Inge Gregorincic, Koordinatorin Treff Ü 65 im Viadukt e. V.

Welche Vorschläge haben Sie? Wer oder was hat Ihnen geholfen? Gemeinsam möchten wir unseren Erfahrungsschatz erweitern. Anke Steuer, Selbsthilfe-Kontaktstelle, und Ulla Weiß, Viadukt, moderieren. Gegen 13 Uhr laden wir Sie zu einem warmen Imbiss ein. Dabei können wir weiter ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist frei. Über eine Rückmeldung, ob Sie teilnehmen, freuen wir uns.

Bitte melden Sie sich an bei:
Ulla Weiß, 02302/ 96 40 236 und Email: uweiss@viadukt-witten.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!