Schulprojekte: Unser erster Schultag!

Die ersten beiden Schultage haben Anfang Juni an der Holzkamp-Gesamtschule stattgefunden.

archiv-fotos irrsinnig menschlich e.v.Viele positive Stimmen und Rückmeldungen kamen von den Jugendlichen, den Lehrerinnen und Schulsozialarbeiterinnen. Insgesamt war es einfach ein toller Schultag, an dem auch der gute Zusammenhalt in den Klassengemeinschaften und die überraschende Offenheit zwischen den Schülerinnen und Schülern deutlich wurde.

Besonders spannend und wichtig war für die Schulklassen das Gespräch mit den persönlichen Expertinnen – man hätte während dessen eine Stecknadel fallen hören können! Sie berichteten über ihre eigene psychische Erkrankung und vor allem darüber, wie sie diese meistern konnten, wer und was ihnen dabei geholfen hat und wie sie ihre seelische Gesundheit seitdem besser stärken können. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr beeindruckt und berührt von der Offenheit des Gespräches über so ein persönliches und sensibles Thema.

archiv-fotos irrsinnig menschlich e.v.Stimmen der Schülerinnen und Schüler: "Man sollte nicht die Augen zumachen, wenn man merkt, daß einer komisch ist." "Ich habe gelernt, wie man besser mit Menschen umgehen kann, wenn sie Probleme haben." "Ich kenne jemanden, der bipolar ist und eine mit Esstörungen – man muss aber immer die Menschen selber sehen und nicht die Krankheit!"

Die beiden nächsten Schultage vor den Sommerferien mit dem Berufskolleg Witten und dem Albert-Martmöller-Gymnasium sind schon vereinbart.....

zurück zur Übersicht